Buckfast-Austria Imkerbetrieb
Imkerei

Imkerei

Unser Heimstand befindet sich in einem landschaftlich schönen Gebiet, direkt an der "Sonnleiten" einer Südost gelegenen Hanglage, auf ca. 550m Seehöhe.

Betriebsweise

Wir Imkern auf 12-rahmigen Dadant Blatt und auf Breitwabe mit Absperrgitter und Flachzargen als Honigraum. Die Führung der Bienen erfolgt mit einem Absperrschied um den Brutraum optimal anzupassen.

Zucht

Im Regelfall weden unsere Königinnen auf unserer Belegstelle "Steinwald" begattet. Für die KLeinvölker kommt das Kieler Begattungskästchen und Mini-Plus im 1/4 Dadantmaß zum Einsatz. Durch zusammenstecken der Rähmchen entsteht ein kompatibles Flachzargenmaß. Die Kombination Mini-Plus wollen wir nicht mehr missen. Wir überwintern auch eine große Zahl von Kleinvölker im Mini-Plus, um im Frühjahr Ausfälle auszugleichen.



Kieler Begattungskästchen mit Aufsätzen, bedingt Überwinterungsfähig

Buckfast-Anatolika Kombination, brutfreudig, langlebig, sehr gute Eigenschaften.

Mini-Plus Überwinterungsstand in zwei Reihen für besseren Stand auf Paletten.

Junge Königinnen warten im Begattungskästchen auf die künstlicher Besamung.

Die Buckfastbiene

Es wurde schon einiges über die Buckfast geschrieben, manches mit Sinn, aber auch mit sehr viel Unsinn. Gerade viele Berufsimker setzen wegen der guten Eigenschaften auf die Buckfast und das nicht ohne Grund.

Besorgen sie sich gutes Zuchtmaterial bei einem anerkannten Züchter, der auch einen Abstammungsnachweis führt und ziehen sie von diesen Königinnen nach und lassen sie die Jungköniginnen standbegatten.